05971/7522 | OGS: 05971/87136 | johannesschule@osnanet.de | Osnabrücker Straße 170, 48429 Rheine

Klassenfahrt der 4. Klassen nach Norddeich

Am 27.05. 2019 machten wir uns mit dem Bus auf den Weg nach Norddeich, einer kleinen Stadt an der Nordsee. Die dortige Jugendherberge befand sich direkt vor dem Deich, sodass der Weg zum Meer nicht weit war.

Nach der Ankunft in der Jugendherberge wurde die 1. Etage von uns in Beschlag genommen. Schnell wurden die Betten bezogen und die Zimmer eingerichtet.

Mit frischem Schwung ging es dann zur Seehundstation, dessen Besuch uns viele Infos zu den kleinen Heulern gab. Pünktlich zum Abendessen ging es zurück zur Jugendherberge. Hier stand alles zum Grillen schon bereit.

Nach einer kurzen Nacht trafen wir uns zum ersten Frühstück. Bei strahlendem Sonnenschein ging es weiter zur Norddeich-Rallye. In kleinen Gruppen wurde der Deich erkundet sowie die eine oder andere Antwort zur Region gesucht. Im Bereich „Fähranleger Juist“ bis hin zum „Haus des Gastes“ konnten wir uns in Kleingruppen frei bewegen, um möglichst viele Antworten zu finden. Beim kurzen Mittagssnack in der Jugendherberge wurde alles ausgewertet.

Das Wasser war zurückgegangen, das Watt lag frei, es war Ebbezeit. Gestiefelt machten wir uns auf den Weg ins Watt. Bei der Wattwanderung konnten Muscheln gesammelt sowie Krebse und kleine Seesterne in ihrem Revier beobachtet werden. Auch der allseits bekannte Wattwurm wurde für uns zu einem einzigartigen, unvergesslichen Erlebnis.

Ein weiterer wunderbarer Ort, um die Seele baumeln zu lassen, war der acht Hektar große Sandstrand unmittelbar neben dem „Haus des Gastes“. Hier konnte ausgelassen an den zahlreichen Spielgeräten getobt werden oder auf dem großen Fußballfeld ein Match ausgetragen werden.

Nach dem Abendessen machten wir uns bereit für die große Abschlussdisco. DJ-Markus am Mischpult brachte jeden auf die Tanzfläche. Erschöpft, aber glücklich, gingen wir um 9:30 Uhr auf die Zimmer und um 10 Uhr begann die Nachtruhe. Gegen 11 Uhr hörte auch das letzte Getuschel auf und auch die Lehrer konnten in ihre Betten gehen.

Am nächsten Morgen kamen wir nur schwer aus den Betten. Nach dem Frühstück wurden die Koffer gepackt und die Zimmer sauber hinterlassen. Gruppenweise ging es unter blauem Himmel noch einmal zum Meer. Hier konnte jeder zum Abschluss noch einmal Sand, Wind und Wellen genießen. Mit einem Eis bewaffnet gingen wir dann zurück zur Jugendherberge. Hier erwartete uns schon der Bus für die Rückfahrt. Mit einem lachenden, aber sicherlich auch mit einem weinenden Auge traten wir die Heimreise an.

Wir waren dabei!

Menü schließen

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Darstellung zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen