Mein Körper gehört mir!

Mit dem Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir!“ war die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück in den letzten drei Wochen bei uns zu Gast. Zu Beginn jeder Stunde sorgte der „Körpersong“ stets für gute Laune und eine lockere Atmosphäre. In kurzen Szenen wurden daraufhin durch die beiden Schauspieler Alltagssituationen nachgestellt, in denen die körperlichen Grenzen von Kindern überschritten und verletzt werden. So konnten die Dritt- und Viertklässler nachvollziehen, wie andere Jungen und Mädchen ihre Nein-Gefühle erkennen. Das Theaterstück ermutigte die Kinder, diesem Nein-Gefühl uneingeschränkt zu vertrauen und anderen davon zu erzählen. Die Schauspieler zeigten verschiedene Möglichkeiten auf, wie Kinder sich Hilfe holen können, z.B. bei der Mutter, die zuhört, beim Hausmeister, der die Polizei einschaltet oder bei der Lehrerin, mit der sich offen über alles reden lässt. Vielen Dank an den Förderverein der Johannesschule, der wieder einmal dieses tolle und wichtige Projekt unterstützte.